Egli-Ferkelfutter – Evolution eines bewährten Konzepts

Egli-Ferkelfutter sind konzipiert, um hervorragende Startbedingungen für Ferkel zu schaffen. Sie ermöglichen den Ferkeln schnell zu wachsen, effizient zuzunehmen und möglichst widerstandsfähig gegen Verdauungsstörungen und Durchfall zu sein. Egli-Ferkelfutter sind darauf ausgerichtet, das Potenzial der heutigen Schweinegenetik auszunutzen. Egli-Spezialisten entwickeln unsere Ferkelfutter zusammen mit Praktikern stetig weiter. Dabei wird besonderen Wert auf die Förderung einer gesunden Darmentwicklung als Vorbereitung auf eine optimale Lebensleistung gelegt.

Mischfutter als Teil der Kreislaufwirtschaft

Was noch vor wenigen Jahren undenkbar schien, ist in der EU seit 2021 wieder erlaubt und soll in Kürze auch in der Schweiz wieder möglich sein: die Verfütterung von tierischen Proteinen aus Nebenprodukten der Schlachtung an Nutztiere. Doch in der EU zögert die Branche mit der Verwendung dieser Nebenprodukte, und auch…

Mehr Mut für Veränderungen

Über neun Jahre hat Meinrad Pfister die Suisseporcs als Präsident geleitet. In dieser Funktion stand er den Medien oft Red und Antwort. Auch in schwierigen Diskussionen ist es Meinrad Pfister jeweils gelungen, ruhig zu bleiben und die richtigen Argumente zu finden. Wir haben mit ihm Bilanz gezogen.

Praxistaugliche REB-Fütterung

Seit 2018 wird mit einem Ressourceneffizienzbeitrag (REB) die stickstoffreduzierte Fütterung bei Schweinen gefördert. Bis anhin erfüllten Egli-Kunden die Vorgaben auch mit einem Durchmastfutter. Ab der Impex-Periode 2024 ändern die Vorgaben vonseiten BLW. Das müssen Schweineproduzenten zum REB neu beachten.

Die Afrikanische Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich in Europa aus und wird eines Tages auch die Schweiz erreichen. Welche Massnahmen wurden bereits getroffen? Welche vorbeugenden Massnahmen kann ein Schweinebetrieb bereits heute ergreifen? Die Ant­worten auf diese und weitere Fragen erhielt «Egli Fokus» von Dr. Hans…